Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / 2017 / Neues Erzählen zu Beginn der Literarischen Moderne: Georg Büchner – Frank Wedekind – Gerhart Hauptmann.

Neues Erzählen zu Beginn der Literarischen Moderne: Georg Büchner – Frank Wedekind – Gerhart Hauptmann.

Christian Wirmer liest Wedekinds Erzählung „Ein böser Dämon“. Moderation: Prof. Dr. Hartmut Vinçon.

Termindetails

Wann

24.03.2017
von 19:30 bis 21:00

Wo

Literaturhaus (Kennedy-Haus), Kasinostr. 3

Termin übernehmen

Als Vorbild für ein neues Erzählen vor 1900 in Deutschland kann für die Erzählkunst Wedekinds und Hauptmanns Georg Büchners Erzählfragment „Lenz“ gelten. Beide Autoren entdeckten den Schriftsteller Büchner um 1887.
Wedekinds „Ein böser Dämon“ handelt von einem brisanten sozialen Konflikt, der den Protagonisten in eine psychische Krise mit fatalen pathologischen Folgen stürzt.
Gemeinsame Veranstaltung mit der Frank Wedekind-Gesellschaft.

So finden Sie uns:

Standort

Kontakt

Luise-Büchner-Bibliothek
Literaturhaus
Kasinostraße 3
64293 Darmstadt

Tel 0 61 51 - 59 97 88
Fax
0 61 50 - 18 96 09

E-Mail: LuiseBuechner@aol.com
www.luise-buechner-bibliothek.de

Öffnungszeiten
Montags und donnerstags
16 bis 18 Uhr.
Während der hessischen Schulferien ist die Bibliothek geschlossen.